Der Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat einer Kirchengemeinde hat eine vielfältige und anspruchsvolle Aufgabe. Gemeinsam mit den zuständigen Pfarrerinnen und Pfarrern leitet er die Kirchengemeinde. Zusammen treffen sie alle wichtigen finanziellen, personellen, strukturellen und inhaltlichen Entscheidungen.

In der Regel tagt der Kirchengemeinderat einmal im Monat. Zu den öffentlichen Sitzungen wird im Stadtanzeiger und im Schaukasten herzlich eingeladen. Alle Gemeindeglieder haben das Recht, ihre Anliegen und Fragen den gewählten Vertreterinnen und Vertretern weiterzugeben.

Der Kirchengemeinderat wird durch alle wahlberechtigten evangelischen Gemeindeglieder einer Kirchengemeinde für eine Amtszeit von sechs Jahren demokratisch gewählt. Bei der letzten Kirchenwahl am 1. Dezember 2019 wurden in den Kirchengemeinderat Bopfingen gewählt:

  • Bortolazzi, Walter, Unternehmer, Aalener Straße
  • Egetemeyr, Heike, Bürokauffrau, Birntorweg
  • Hornung, Oliver, Steinmetz, Bergstraße
  • Keller, Ulrike, Physiotherapeutin, Linckeweg
  • Schmidt, Sibylle, Rentnerin, Galater Weg
  • Schweizer, Christine, Landwirtin, Hohenberg
  • Steidle-Emden, Silke Jugendreferentin, Wilhelm-Nagel-Weg

Außerdem ist Dietmar Beck als Kirchenpfleger, d.h. als Verantwortlicher für die Finanzen, qua Amt Mitglied des Gremiums.

Zum (zweiten) Vorsitzenden des Kirchengemeinderats wurde Oliver Hornung gewählt. Sie erreichen ihn telefonisch unter der Nummer 0151-15601338.

Protokolle der letzten Kirchengemeinderatssitzungen